Die große Gabe einer Geschichte liegt in ihrer Kraft, in unserer Vorstellung einen Funken zu entfachen und damit unsere eigenen Begrenzungen zu erweitern.

Durch Geschichten erleben wir, wie zeitlos und allgemein gültig die Suche und das Streben nach universellen Werten wie Liebe, Glück, Freiheit und Sinn ist.

Die Botschaft einer Geschichte eröffnet uns neue Blickwinkel, Erkenntnisse, Lösungen und Handlungsmöglichkeiten für unser Leben.

Humor und Leichtigkeit einer Erzählung lassen sie unmittelbar in unserem Herzen wirken.....


DER BOGENSCHÜTZE

 

Es war einmal ein König, der durch eine kleine Stadt zog und überall Anzeichen sah, die darauf deuteten,

dass jemand in der Stadt ein Meister in der Kunst des Bogenschießens war.
An Bäumen, Hecken, Zäunen und Mauern waren konzentrische Kreise aufgemalt

und genau in der Mitte all dieser Kreise war das Loch eines Pfeiles.

Der König fragte, wer denn der meisterliche Bogenschütze war.

Man zeigte ihm einen zehnjährigen Jungen. "Das ist wirklich unglaublich", sagte der König.
"Wie ist es denn möglich, dass du solch ein fantastischer Bogenschütze bist"?
"Das ist ganz einfach", lautete die Antwort des Jungen,

"Zuerst schieße ich und dann male ich die Kreise".