Das Versprechen des Königs

 

Ein König versprach seinem Volk, dass er das Land seiner Feinde erobern und diese vernichten werde.

Dies solle zum Wohl des Volkes geschehen.

Kurze Zeit später kam das Gerücht auf, dass man den König zusammen mit seinen Feinden an einem Tisch gesehen hätte.

Im Volk kam es zum Aufruhr und es forderte vom König, dass er sein Versprechen einhalten und mit seinen Truppen in den Kampf ziehen solle.

„Was habe ich euch versprochen?“ rief der König den Menschen zu.

Das Volk antwortete: „Unsere Feinde zu vernichten!“

Da antwortete der weise und gute König:

„Ich habe mit unseren Feinden an einer Tafel gesessen. Ich habe mit ihnen gegessen, gelacht und getanzt.

Ich habe mein Versprechen gehalten und sie vernichtet, indem ich sie zu unseren Freunden gemacht habe!“

 

Poetry-Slam "Stille Wasser" von Julia Engelmann!